500 Jahre Reformation

 

Das 500-jährige Jubiläum der Reformation wird im Jahre 2017 weltweit gefeiert. Auch die Gesellschaft der deutschen Minderheit hat am 20.April eine Veranstaltung durchgeführt, die an das Luthertum erinnerte.

Am Vortrag mit Dia-Präsentation nahmen 25 Personen teil. Referent war Pfr. Marcin Pilch, der Probst der Evangelischen Gemeinde in Elbing. Er stellte ausführlich die Reformationsgeschichte dar und sprach davon, was nach Luthers Thesen-Anschlag an das Tor der Wittenberger Schlosskirche im Jahre 1517 geschah. Pastor Pilch zeigte mit Hilfe der Dias, wie sich die lutherische Reformation verbreitete.

Das Projekt wurde vom Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Danzig gefördert.