das Dittchenbühne-Theater aus Elmshorn

Zum sechsten Mal folgte unserer Einladung das Dittchenbühne-Theater aus Elmshorn. Die Aufführung fand am 18.Oktober statt. Diesmal wurde eine Komödie unter dem Titel: „Herr Puntila und sein Knecht Matti“ von Bertold Brecht auf die Bühne gebracht. Das Theaterstück entstand im Jahre 1940 für einen Wettbewerb des finnischen Dramatiker Verbandes. Brecht schrieb das Werk während seiner Exilzeit in Finnland.
Es ist eine Geschichte über einen finnischen Gutsbesitzer Puntila, der nüchtern ein Ausbeuter und betrunken ein Menschfreund ist. Er demütigt seine Tochter Eva und alle Mitarbeiter. Die einige Person, die keine Angst vom Puntila hat ist sein Chauffeur Matti.
Das Werk stellt mit viel Humor alle Probleme, die mit Trunksucht des Gutsbesitzers verbunden sind, vor.
Der Theatersaal im Studentenheim war dicht besetzt von Schüler, Studenten und Mitgliedern der deutschen Minderheit Elbing.
Nach der Aufführung wurden die Schauspieler mit anhaltendem Beifall belohnt.